Frauen stärken


Der Frauentag am 8. März ist ein wichtiger Termin, um einen Blick auf die Situation von Frauen zu werfen. Durch Corona hat sich vieles verändert und manches ist verwirrend und kompliziert geworden. Es gibt kaum persönliche Kontakte, häufig Zuhause zu sein ist mühsam und sich dann noch mit der beruflichen Zukunft zu beschäftigen – das ist alles belastend. Doch den Kopf in den Sand zu stecken ist der falsche Weg. Wichtig ist es, sich um die berufliche Zukunft aber auch um die eigene Gesundheit zu kümmern und die Möglichkeiten zu sortieren – dabei gibt es Unterstützung! 

Lehre, Ausbildung oder doch Schule – du weißt nicht so recht wie es beruflich weitergehen soll?

Ein Beratungsgespräch im BerufsInfoZentrum (BIZ) des Arbeitsmarktservice Salzburg kann dir die vielfältigen Möglichkeiten der Berufswelt aufzeigen und mit dir herausfinden, wo deine Stärken liegen und was das Richtige für dich ist. Für einen Termin, frag bei deiner Beraterin/deinem Berater nach.

Du möchtest einen spannenden, abwechslungsreichen und kreativen Beruf erlernen, in welchem du gut verdienst, sodass du dir ein unabhängiges Leben leisten kannst?

Dann ist das FiT-Programm was für dich! Was Burschen können, können Mädchen schon lange -sprich mit deiner Beraterin/deinem Berater über Frauen in Handwerk und Technik (FiT) und schau dir die vielfältigen Berufe an.

Kinderbetreuung und Corona – seit zwei Jahren bringt die Pandemie den Alltag von Familien durcheinander

Das AMS unterstützt beim Wiedereinstieg in den Beruf – und durch Partnerinstitutionen gibt es die Möglichkeit der Beratung hinsichtlich Vereinbarkeit von Kind und Arbeit. Deine Beraterin/dein Berater kann dir weiterhelfen. Informationen gibt es hier:

Du fühlst dich nicht wohl, es ist dir alles zu viel?

Stress, Isolation, und Zukunftsängste wirken sich auf die Gesundheit aus. Sprich darüber! Das Frauengesundheitszentrum Salzburg kann dir helfen:

Hier finden Sie die Beratungsstellen rund um die Themen Wiedereinstieg nach der Karenz, Berufsberatung und Kinderbetreuung.

 

Die Frauenberufszentren des AMS sind darauf spezialisiert, beim AMS gemeldete Frauen bei der Berufsorientierung und bei Fragen zu Ausbildung, Weiterbildung, Jobsuche und Kinderbetreuung zu unterstützen. Das Angebot umfasst sowohl Beratung als auch Workshops zur Entwicklung von beruflichen Perspektiven. Folgende AMS-Frauenberufszentren stehen Ihnen salzburgweit zur Verfügung:

FBZ Stadt Salzburg und Flachgau
+43 662 88 07 23-10
info@frau-und-arbeit.at

FBZ „Meine Chance“
+43 664 247 80 71
u.liebing@frau-und-arbeit.at

FBZ Pinzgau
+ 43 664 428 23 96
s.petschko-jenewein@frau-und-arbeit.at

FBZ Pongau
+43 670 552 74 78
a.wagner@frau-und-arbeit.at

Frau & Arbeit Lungau
Postplatz 4, 5580 Tamsweg
+ 43 6474 27022
beratung-lungau@frau-und-arbeit.at